• HERZLICH WILLKOMMEN

    Ramseier unternimmt!

    Diese Haltung lebe ich in meiner Firma genauso wie im Badener Stadtrat.
    Jetzt möchte ich für meine politischen Anliegen auch auf Kantonsebene ­etwas
    unternehmen.

    Für ein starkes ­
    Gewerbe als Basis
    unserer Wirtschaft

    Für die Förderung
    von Innovation und Digitalisierung

    Für eine vielfältige Mobilität, die alle
    vorwärts bringt

  • Philippe Ramseier

    «Ich engagiere mich politisch, weil ich will, dass Menschen und Unternehmen in unserem Land beste Voraussetzungen haben, um sich frei entfalten zu können.»

    Ich bin Unternehmer mit Herzblut. Seit 2010 führe ich als Hauptaktionär die Autexis Gruppe, ein KMU für Automations- und Digitalisierungslösungen in der Lebensmittel- und Maschinenindustrie sowie der Energiewirtschaft. Vor fünf Jahren lancierte ich die Swiss Industry 4.0 Conference im Trafo Baden mit dem Swiss Industry 4.0 Award.

     

    2017 bin ich in den Stadtrat Baden gewählt worden, wo ich das Ressort Immobilien und Infrastruktur mit unternehmerischem Elan betreue. Mit gewissen Geschäften, etwa der Einführung von Elektrobussen und der Lancierung eines Start-up-Hubs, hatte ich bereits vorher als Mitglied des Einwohnerrats zu tun.

     

    Sehr gerne unternehme ich auch etwas mit meiner Familie. Wir sind glückliche Eltern von fünf Mädchen und streifen mit Hund Fausto durch unsere schönen Naherholungsgebiete. In meiner Freizeit engagiere ich mich zudem in der Spanischbrödlizunft Baden.

  • Werdegang, Mitgliedschaften, politische Tätigkeiten

    Berufliche Stationen

    Autexis

    CEO, Inhaber
     

     

    Swisscom (2001–2010)

    Projektmanager, Head of Consulting Services

    Ausbildung

    Universtität St. Gallen

    Master in Marketing, Sales & General Management

     

    Fachhochschule Nordwestschweiz

    Bachelor in Computer Science & Economics

    Mitgliedschaften

    Tradition neu erfunden: Mit meinen Brödliratskollegen der Spanischbrödlizunft halte ich die Lebensfreude in der Stadt und Region Baden hoch.

     

    Rotary Club Baden

    Im Rotary Club Baden pflege ich nicht nur ein Netzwerk von spannenden Persönlichkeiten, sondern engagiere mich auch mit Freude für diverse Hilfsprojekte.

     

     

    Politische Tätigkeiten

     

    Stadtrat Baden

    seit 2018

     

    Projekte:


    Öffentliche Tätigkeiten:

    • Verwaltungsrat Parkhaus Ländli AG
    • Verwaltungsrat Regionalwerke Holding AG
    • Stiftungsrat Wohnbaustiftung Baden
    • Präsident Abwasserverband Region Baden Wettingen
      (ab 1. September 2020)
    • Präsident Gemeindeverband Krematorium
    • Gemeindeverband Schiessanlage Härdli, Spreitenbach

    Drei Jahre (bis Ende 2017) Mitglied des Einwohnerrats Baden und der Strategiekommission
     

    Vorstösse

    Diverse Vorstösse im Einwohnerrat, u. a. die Lancierung der Ausgaben- und Schuldenbremse und von Elektrobussen in der Stadt Baden

  • Arbeit und Freizeit

    CEO, Inhaber

    Ich bin Unternehmer mit Leib und Seele. Der Erfolg unserer Firmengruppe schafft nachhaltig Wohlstand für unsere Mitarbeitenden und ihre Angehörigen.

    Familie

    Auftanken und da sein

    Als Vater von fünf Töchtern verbringe ich möglichst viel von meiner freien Zeit mit meiner Frau Christina und unseren Kindern.

  • Nomination als Kandidat für den Grossen Rat

    Es freut mich sehr, dass mich die FDP.Die Liberalen Bezirk Baden für den Grossen Rat nominiert hat. Für meine politischen Anliegen möchte ich nämlich auch auf Kantonsebene etwas unternehmen:

    • Für ein starkes Gewerbe als Basis unserer Wirtschaft
    • Für die Förderung von Innovationen und Digitalisierung
    • Für eine vielfältige Mobilität, die alle vorwärts bringt

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung am 18. Oktober.

    Für ein starkes Gewerbe als Basis unserer Wirtschaft

    • Gewerbe und Industrie brauchen gute Rahmenbedingungen. Dazu gehören schlanke Verfahren, einfache Formulare und eine tiefe Staatsquote. Zu mehr Effizienz führen standardisierte Verwaltungsprozesse und Skaleneffekte.
    • Gesunde Unternehmen sorgen für sichere Arbeitsplätze. Davon profitieren der Konsum und die öffentliche Hand, wobei Steuergelder mit Bedacht einzusetzen sind.
    • Auch Wirtschaftspolitik kann wirtschaftlich sein: Das «Badener Modell» mit Zinsreduktionen für Mieter von städtischen Gewerbeflächen während der Corona-Zeit ist ein gutes Beispiel.

    Für die Förderung von Innovation und Digitalisierung

    • Die Region Baden ist geprägt von einer starken Wirtschaft. Damit dies so bleibt, ist innovatives Unternehmertum zu fördern.
    • Eine aktive und zwischen Kanton, Regionalverbänden und Gemeinden sowie der Privatwirtschaft abgestimmte Ansiedlungspolitik orientiert sich stets an den neuesten wirtschaftlichen Entwicklungen.
    • Auch bestehende Unternehmen können auf Unterstützung zählen, insbesondere bei der Digitalisierung und der erfolgreichen Etablierung von Coworking-Spaces. Homeoffice-Modelle sorgen für mehr Effizienz und Effektivität.    

    Für eine vielfältige Mobilität, die alle vorwärts bringt

    • Nicht Auto oder Bus, nicht Velo oder Töffli: Alle Verkehrsmittel haben ihre Berechtigung, jede und jeder soll damit fahren, womit er am einfachsten und effizientesten zum Ziel kommt.
    • Die Verkehrsarten sind zu entflechten, damit die Autos möglichst wenig im Stau stehen, die Velofahrer sicher unterwegs sein können, der Bus keine Verspätung einfährt und die Fussgänger geschützt sind.
    • Die Stadt Baden wird auf elektrobetriebene Busse umstellen. Von diesem Vorbild soll auch der Kanton Aargau profitieren und die Elektromobilität im öffentlichen Verkehr fördern. Im Mobilitätsmix der Zukunft sollen weitere innovative Verkehrsformen wie Seilbahnen Platz finden.

    Liebe Wählerinnen und Wähler

    Ich wurde am 24. September 2017 in den Badener Stadtrat gewählt und bin überglücklich. Ich danke allen Badenerinnen und Badenern von ganzem Herzen für die Stimmen und das Vertrauen.

    Zweite Standaktion

    der FDP in Baden

    Vielen Dank für die tollen Begegnungen und die interessanten Gespräche.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

    Für eine attraktives und aufblühendes Baden

    Am Samstag war Philippe Ramseier mit roten Rosen in der Innenstadt unterwegs.

    Wenn die Party vorbei ist: Frühmorgens auf Güseltour mit dem Werkhof-Team

    Philippe Ramseier packt an und ist unterwegs mit der Putzequipe der Badenfahrt 2017. Lesen Sie den aktuellen Artikel in der Aargauer Zeitung.

    Swiss Industry 4.0 Conference

    Lesen Sie das spannende Montagsinterview mit dem CEO von Siemens Schweiz in der Aargauer Zeitung vom 14. August 2017.

    Ansprache am Stein-Apéro der FDP Stadtpartei Baden

    Auf der wunderschönen Ruine Stein hoch über Baden durfte ich mich am Stein-Apéro 2017 präsentieren und meine Wahlthemen vortragen.

  • Unterstützung

    Jetzt Supporter werden

    Folgende Personen unterstützen Philippe Ramseier:

    • Altorfer Jürg und Priska, Baden
    • Attiger Stefan, Regierungsrat FDP, Baden
    • Auer Markus, Baden
    • Auer Tobi, Co-Parteipräsident FDP Baden
    • Badener Taxi AG, Wunderli Roland, Rütihof
    • Bernhard Matthias, Baden
    • Beyeler Peter C., ehem. Regierungsrat FDP, Rütihof
    • Prof. Dr. Binder Andreas, Rechtsanwalt, ehem. Grossrat FDP und Einwohnerrat, Baden
    • Binder Marianne, Nationalrätin CVP, Baden
    • Bräm Thedy, Baden
    • Breunig-Hollinger Lukas, Brugg
    • Burkart Thierry, Ständerat FDP, Baden
    • Cabalzar Hans-Peter, Ehrendingen
    • Cabalzar Michael, Parteipräsident FDP Oberrohrdorf
    • Courvoisier Peter, Baden
    • Dectris AG, Christian Brönnimann
    • Dr. Funk Philip, ehem. Stadtrat FDP Baden
    • Eckert Antoinette, Grossrätin FDP, Wettingen
    • Egerszegi Christine, ehem. Ständerätin FDP und Nationalratspräsidentin, Mellingen
    • Eglin Oliver, Unternehmer, Baden
    • Frei Hans, Baden
    • Füllemann Mark, Einwohnerrat FDP, Baden
    • Funk Barbara, Wettingen
    • Glanzmann Daniel, Baden
    • Ghitti Pierluigi, Bäckerei Spitzbueb, Ennetbaden
    • Gubler Philipp
    • Haeny Urs
    • Haller Rolf, Baden
    • Heer Peter, ehem. Einwohnerrat FDP Baden
    • Heimgartner Stefanie, Nationalrätin FDP, Baden
    • Hersiczky Patrick, Baden
    • Höchli Lorenz, Baden
    • Huber Roger, Rechtsanwalt, Dättwil
    • Huber-Zweifel Marie-Louise, Rechtsanwältin, Dättwil
    • Humbel Adrian, Fraktionspräsident FDP Baden
    • Kasper Gabriel, Baden
    • Keller Martin, Geschäftsführer, Nussbaumen
    • Killer Marco, Unternehmer, Gebenstorf
    • Dr. Kocher Jan, Baden
    • Koller Tobias, Ehrendingen
    • Kunze Jürg, Baden
    • Ledergerber Raphael, Niederrohrdorf
    • Lienhard Simon, Baden
    • Limacher Percy, Baden
    • Meier Druck AG, Dättwil
    • Merker-Diebold Pia, Baden
    • Merker Hans, Baden
    • Merker Niklaus, Brödlimeister Spanischbrödlizunft Baden
    • Merki Jeannette, Wettingen
    • Metzgerei Müller, Müller Thomas, Baden
    • Meyer Adrian, Baden
    • Mosers Backparadies, Moser Guido, Gebenstorf
    • Munz Conrad, ehem. Einwohnerrat FDP Baden
    • Müller Stephan, Widen
    • Dr. Notter Christian, Baden
    • Notter Daniel, Grossrat SVP, Wettingen
    • Périllard Marc, Baden
    • Possenti Carlo, Co-Parteipräsident CVP Baden
    • Richner André, Villmergen
    • Rothlin Urs, Birmenstorf
    • Dr. Schlachter Willy, Baden
    • Schmid-Wehrli Andrea und Bernhard, Baden
    • Schneider Daniel, Einwohnerrat FDP Baden, Rütihof
    • Dr. Schneider Jörg, Baden
    • Schoop Adrian, Grossrat und Gemeindeammann FDP, Turgi
    • Schoop Martin, Baden-Dättwil
    • Schweizerische Mobiliar, Périllard Marc, Baden 
    • Seiler Cuccu Assunta und Seiler Ronald, Baden
    • Steger Oliver, Co-Parteipräsident FDP Baden
    • Familie Sterk, Sterk Cine AG, Baden
    • Stichert Norbert, Bezirkspräsident FDP Bezirk Baden, Untersiggenthal
    • Stutz André, Bremgarten
    • Stutz Antonia, Einwohnerrätin FDP, Baden
    • Suter Toni, Dättwil
    • von Rotz Reto, Rütihof
    • Wanner Christoph, Baden
    • Wehrli Hermann und Irène, Baden
    • Wetter Heinz, Baden
    • Zander Guy Louis, Baden
    • Zimmermann Martin, Baden

    Wenn Sie mich finanziell unterstützen möchten, verwenden Sie bitte folgende Bankverbindung/Kontoangaben:

     

    IBAN: CH73 0023 2232 EY10 2304 6
    Freis. Stadtpartei Baden, 5400 Baden
    Zahlungszweck: Grossratswahlen 2020

  • Agenda

    10. August 2020

    GV in der Energiezentrale Dättwil

     

    17. August 2020

    Politapéro «FDP trifft KSB»

     

    17. Oktober 2020

    100 Jahre FDP Stadtpartei Baden